Rau&Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft  GmbH

 

Angebot zum Forderungseinzug

 

Für Ihr Unternehmen ist der Forderungseinzug offener Zahlungen ein aufwendiger Prozess.
Bei Einschaltung externer Inkassodienstleister entstehen Ihnen hohe, vorab nicht kalkulierte Kosten, die sie selbst tragen müssen, falls die Forderung nicht eingezogen werden kann.

Das Angebot der Rau&Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat für Sie den großen Vorteil der stets transparenten Kosten!

- Nach Beauftragung veranlassen wir binnen ein bis zwei Tagen ein erstes Mahnschreiben, auf Wunsch auch in Englisch.

- Stellt sich im außergerichtlichen Mahnverfahren heraus, dass die Forderung nicht vollstreckt werden kann, so rechnen wir nur eine Aufwandspauschale in Höhe von (max.) 70,00 Euro zzgl. MwSt. ab.

- Kann eine Zwangsvollstreckung auch nach einem erfolgreichem Mahnverfahrenbetrieben werden, z.B. aufgrund Insolvenz des Schuldners, berechnen wir lediglich 50 % der gesetzlichen Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) zzgl. etwaig entstandener Auslagen.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen das Team der Rau & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH gerne zur Verfügung.